AUGENAKUPUNKTUR NACH BOEL

Zu meiner großen Freude hatte ich noch die wunderbare Möglichkeit und das Vergnügen, bei Prof. Dr. John Boel persönlich lernen zu dürfen

Indikationen

  • Makuladegeneration − hierbei handelt es sich im Regelfall um einen altersabhängigen Krankheitsprozess, der die Netzhaut betrifft. Unterschieden wir hier zwischen der feuchten und der trockenen AMD

  • Glaukom − als Glaukom (Grüner Star) bezeichnet man eine Anzahl ätiologisch verschiedener Krankheiten, die als gemeinsames Kennzeichen eine charakteristische Schädigung des Sehnervs mit entsprechenden Gesichtsfelddefekten haben.

  • Thrombosen am Auge oder Augeninfarkt

  • Retinitis pigmentosa − bei der Retinitis pigmentosa handelt es sich um hereditäre (angeborene), progrediente (fortschreitende) Veränderungen der Rezeptoren und des retinalen Pigmentepithels (Schicht der Retina), die mit Nachtblindheit, Gesichtsfeldstörungen und deutlicher Reduktion der Sehschärfe assoziiert sind.

  • Diabetische Augenveränderungen − die diabetische Retinopathie beruht auf einer Mikroangiopathie (krankhafte Veränderung kleiner Gefäße). Außerdem sterben Zellen wie die Perizyten ab und es entsteht eine Verdickung der Basalmembran (Schicht der Netzhaut). Des Weiteren tritt ein Verlust des Gefäßendothels (Innenschicht des Gefäßes) auf, der zu einer frühzeitigen Alterung der Gefäße führt.

  • Erblindung durch Gehirnschädigungen

  • Alters- und Weitsichtigkeit

  • Kurzsichtigkeit bei Kindern und Jugendlichen bis zum Alter von 20 Jahren

  • Der graue Star gehört für mich NICHT zu den Anwendungsgebieten der Augenakupunktur, da hier die Schulmedizin ausgereifte Verfahren bietet und eine langfristige Akupunkturbehandlung nicht in Relation steht

Akupunktur-Behandlung

AKUPUNKTUR

Bringen Sie Ihr Chi ins Gleichgewicht